Our gift to content creators

Our customers work hard crafting the best content for streaming, advertising, film and television. ‘Tis the season to start putting the final touches on your holiday content…and Soundtaxi is here to help!

We’ve assembled two playlists this year! One of holiday standards, and one heavy on original holiday music from our roster of composers and producers that will help give your work a seasonal creative boost. Whether you’re looking for a little Christmas cheer…a little holiday blues…or something completely different, as always, Soundtaxi has you covered!

LISTEN HERE
STREAM CHRISTMAS STANDARDS
STREAM ORIGINAL HOLIDAY MUSIC

Cheers!
The Soundtaxi Music Team

Cannes Lions Report, 20.09.2017 Mannheim – Germany

Das Cannes Lions International Festival of Creativity zeigt sich als „DAS FESTIVAL“ für Kreativschaffende in der Werbebranche. Baden-Württemberg ist wohl eher für seine Automobilindustrie denn für seine florierende Kreativlandschaft bekannt.

Wer denkt schon an einen Schwaben, der sich ganz kreativ und frei im Stuttgarter Kessel entfalten kann, während er sich einen großen Zug vom Feinstaub reinzieht. Und was hat das mit Cannes zu tun?

Aber es gibt sie die kreativen Schwaben. Sie waren da – in Cannes – und haben das Land in einer Delegation würdig vertreten. Seit 2011 gibt es die BW Lions und sie roaren immer lauter in die Welt! Als Stuttgarter Unternehmen finden wir das natürlich super! Wer sich dafür interessiert kann gern hier stöbern: bwlions.de

Der Abend wurde informativ, inspirierend und amüsant von den Delegierten in 8-Minütern gestaltet. War fast wie ein Abend an der Cote D’Azur im Sonnenuntergang – da, am Neckaruferstrand von Mannheim. Kurzurlaub in die Werbewelt.

Wer etwas Entspannung in kreativer Atmosphäre braucht meldet sich noch für 8. November in Karlsruhe an und lauscht den roarenden Tönen der Cannes-Schwaben (innovation.mfg.de/veranstaltungen/bwlions2017_k).

Liebe Grüße aus dem Kessel von
Melanie, CRO Soundtaxi

OneHorizon Refugee Filmfestival 2017

Nun ist es vorbei das Wochenende, das uns hier in Ludwigsburg das Thema Flüchtlinge noch einmal anders erleben lies. Wir haben einige bewegende Filme gesehen, die jedem Besucher die Chance gaben, noch einmal über seine eigene Wahrnehmung nachzudenken. Meine Schubladen gingen noch einmal auf und ich habe doch einige Dinge umsortiert.

Aus aktuellem Anlass, wollte ich im Nachgang noch ein paar Zeilen schreiben. Heute füllt die Nachricht über die Tragödie der verstorbenen flüchtenden Menschen in einem überhitzten LKW-Anhänger in San Antonio, Texas, USA die Gazetten. Das Flüchtlingsthema ist kein europäisches Thema. Es geht uns alle auf der ganzen Welt etwas an. Flucht passiert gerade jetzt auf der ganzen Welt. Viele Faktoren spielen dabei eine Rolle, warum Menschen sich auf den Weg machen und dabei ihr Leben riskieren. Klimawandel, soziale Ungerechtigkeit, Hunger, Kriminalität, Armut, Krankheit, Politik, Religion, Krieg, Gewalt, Tod…..
Die Geschichten sind vielfältig. 

Ich erlebe es als schicksalhaft, dass die beiden großen Themen Naturschutz und die Flüchtlingsthematik so geballt an zwei Wochenenden nacheinander die Stadt Ludwigsburg eingenommen haben. Der Zusammenhang zwischen Umweltkatastrophen und Flucht wurde mir noch einmal sehr deutlich.

Ursprünglich sollte das Filmfestival OneHorizon an der Filmakademie stattfinden. In der Mitte unserer Stadt. Leider konnten nicht ausreichend Förderer gefunden werden, um diese attraktive Location zu bezahlen. Die Fluchtthematik erfreut sich derzeit nicht der größten Beliebtheit – die Diskussion über Obergrenzen, Finanzierungsprobleme und Nachrichten über Kriminalität von muslimischen Flüchtlingen überschattet viele Schicksale.

An der Filmakademie Ludwigsburg thront derzeit ein Banner auf dem steht „Die Würde des Menschen ist unantastbar“! In diesem Sinne hoffe ich für die Organisatoren, dass im nächsten Jahr das Budget größer sein wird. Dieses Thema gehört genau wie Umweltschutz in unsere Mitte der Gesellschaft. Wird es uns doch auf der ganzen Welt weiter begleiten. Wir können unsere Augen davor nicht verschließen. Keine Mauer wird die Menschen aufhalten. Nicht in den USA, nicht in Europa, nicht in Asien – nirgends.

Vielen Dank an die 11 Studierenden der Evangelischen Hochschule und Sebastian Weimann. Trotz des engen finanziellen Rahmens war die Veranstaltung sehr professionell organisiert. Vielen Dank an die Filmemacher, die uns mit ihren Geschichten berührt haben und uns gezeigt haben, wie verzwickt die Situation ist. Es gab selten ein Happy End….

Vielleicht kommst auch Du nächstes Jahr zu diesem Filmfestival nach Ludwigsburg und lässt Dich von den Geschichten berühren! Es lohnt sich. #musicisemotion

Melanie Willy 
- Soundtaxi –

NaturVision Filmfestival 2017 – Germany

Auch dieses Jahr fand das Filmfestival zum Thema Natur, Tier und Umwelt in Ludwigsburg statt. Das Soundtaxi-Team hat sich dieses Jahr wieder ins Publikum gemischt und einige Veranstaltungen, Filme und Workshops mitgenommen.

Das NaturVision Filmfestival ist das älteste Filmfestival zu diesem Thema in ganz Deutschland und seid 2012 in unserer Region in der Stadt Ludwigsburg beheimatet. Dieses Jahr war das große Sonderthema „Die Stadt und das Meer“.

Der Eröffnungsfilm „Das nächste Wunder“ von Christian Kroh und Martin Zell stellte gleich klar, dass unser Leben auf einem fragilen System basiert. Nur weil wir im richtigen Abstand zur Sonne stehen und der Mond uns in dieser Position stabilisiert, wird Wasser bei uns flüssig und macht Leben so erst möglich. Es ist ein Wunder. Im Film wird mit dem Gedanken gespielt, dass “Das nächste Wunder“ wir selbst sein könnten, indem wir uns umweltfreundlich verhalten und somit für weiteres Leben garantieren.

Der perfekte Einstieg, um zum Einen auf die Verantwortung von uns Menschen hinzuweisen und zum Anderen die Brisanz der folgenden Filme und deren Inhalte in den Fokus zu stellen.

Es gab Filme für groß und klein, ein kostenloses Open Air Kino auf dem Arsenalplatz, Informations- und Verkaufsstände rund um das Thema Umweltschutz und nachhaltige Produkte, Kinderaktionen, Workshops und eine Tauschbörse, die von Greenpeace veranstaltet wurde.

Seit gestern Abend stehen nun die Preisträger des Filmwettbewerbs fest. Wir wünschen allen Preisträgern alles Gute und gratulieren herzlich.

Eine rundum gelungene Veranstaltung, die dem Medienstandort Stuttgart-Ludwigsburg gut steht.

Vielen Dank vom gesamten
Soundtaxi-Team

OneHorizon Refugee Filmfestival am 22. + 23.07.2017 – Ludwigsburg, Germany


Am kommenden Wochenende findet in Ludwigsburg auf der Karlshöhe das erste One Horizon Refugee Filmfestival statt.

Das Festival wird von Studierenden der Evangelischen Hochschule in Ludwigsburg organisiert unter der Anleitung von Sebastian Weimann (selbstständiger Filmemacher und Dozent). Die Initiatoren und Organisatoren verbinden mit diesem bisher einzigartigen Projekt soziale Arbeit mit der Filmbranche. Es werden Filme von Geflüchteten und zur Fluchtthematik gezeigt. Die Veranstaltung soll gleichzeitig eine Plattform für Toleranz und Offenheit sein und die Chance einräumen seinen eigenen Blickwinkel zur aktuellen Situation zu überdenken.

Das Rahmenprogramm umfasst neben den Filmen zudem Workshops, Talkrunden und
Kulinarische Verköstigung. Weitere Infos siehe https://www.startnext.com/one-horizon-refugee-filmfestival.

Wir unterstützen Studierende in Ihren Projekten immer gerne mit unserer Musik und wünschen viel Erfolg für die bevorstehende Veranstaltung.

Das Soundtaxi-Team

Soundtaxi at Reeperbahn Festival NYC

Soundtaxi attended the Reeperbahn Festival NYC last week at the trendy downtown venue Pianos. CEO Heiko Willy, and COO Darius VanSluytman, who runs our NYC office took in some acts, and made some great in-roads with a host of music professionals interested in acting and operating internationally.

During the event, the duo were stunned by Heartbeat Management artist, the Danish electronic act Lydmor. Painted in electric day-glo body paint and hopping around club tables, Lydmor who blended an early Bjork aesthetic with elements of trap and electronic pop. A definite star in the making. The pair rounded out the event talking with internationally respected music pros like Corinna Poeszus.

It’s always incredible being surrounded by emerging talent, and music executives who understand that globalization demands looking everywhere for new talent, and figuring out the intricacies of operating in multiple markets. We had a great time, and we’re very much looking forward to attending Reeperbahn Hamburg in September!